Die Avalon

Erwarte das Unerwartete

  • Stacks Image 28

    Link
  • Stacks Image 29

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 30

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 79

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 82

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 85

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 88

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 91

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 2

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 5

    Caption Text

    Link
Stacks Image 159

Wir sind beim Endausbau…


also vor der „Geburt“ des Schiffes mit der offiziellen Taufe in „MS-AVALON“. Dann beginnen wir unsere Reise auf der Themse vor London. Neben der vielen Arbeit sind wir voller Vorfreude auf das Leben mit und auf der neuen Avalon und auf unsere Begleiter, Gäste, Freunde.

Sich einlassen bedeutet auch, aktiv zu werden.
Über "KONTAKT" sind wir zu erreichen und mit Freude füllen wir dann weiter den Reservierungsplan für Urlaubsreisen der besonderen Art.
Wir freuen uns sehr über Rückmeldungen.

Stacks Image 329

Gegenwart: In 2015 ist die neue Avalon … fertiggestellt!

Ein neuer Traum wird Wirklichkeit. Über ein Jahrzehnt Erfahrung mit einem Schiff fließt in die Entwicklung der neuen Avalon ein - Design und Ausbau sind genau abgestimmt auf ein perfektes Urlaubserlebnis in den Binnengewässern Europas.
Dann beginnt unsere Reise mit Gästen durch die Binnengewässer Europas. Wir starten in der Themse bei London.

Lesen Sie hier mehr über die Fertigstellung unseres Fluss-Schiffes Avalon!
Stacks Image 334

Stacks Image 326

Die Vergangenheit: der Hochsee-Segelkatamaran Avalon


11 Jahre lang waren Roland und Petra auf den Weltmeeren mit der Segelyacht Avalon unterwegs. Von 2002 bis 2013 ging es von der Ostsee bis zum Mittelmeer, über den Atlantik in die Karibik, bis vor den Panamakanal, mit Südsee-Feeling bei den Kuna-Yala-Indianern. Der Luxus-Katamaran ist nun verkauft, die Skipper sind jetzt ohne Schiff an Land.
Als Erinnerung für Gäste und Freunde bleibt die vorige Webseite erhalten - hier kann man nochmal Logbucheinträge, Gästebucheinträge, Törns nachsehen und ein wenig in alten Zeiten schwelgen.